Jetzt Termin vereinbaren | +43 677 647 811 15 | info@sternsteinpraxis.at

„Man darf nicht verlernen,
die Welt mit den Augen
eines Kindes zu sehen.“

Henry Matisse

Babys und Kinder

In unserer Kindheit, vor allem aber in den ersten Lebensjahren durchwandern wir, wie in keiner anderen Lebensphase, große Wachstums- und Veränderungsprozesse. Unterstützt man diese bzw. löst man entstandene Blockaden, hat der kleine Körper mehr Kapazität für weitere Entwicklungsschritte. Entspannte Kinder entwickeln sich besser und können ihr Potenzial besser ausschöpfen.

Blockaden entstehen oftmals bereits bei der Geburt oder entwickeln sich bei größeren Wachstumsschüben. Diese können auf sanfte und spielerische Weise ausgeglichen und gelöst werden. Gerade bei Neugeborenen kommt man oft mit einer sanfteren Herangehensweise - wie der Cranio Sacralen Körperarbeit -  schneller ans Ziel.

Bei Babies und Kleinkindern arbeite ich gerne mit der Cranio Sacralen Körperarbeit. Oft reicht auch nur diese eine Sitzung, da Kinder und vor allem Babies, viel schneller auf diese Behandlungen reagieren.

Es gibt dann auch die Möglichkeit mit der Kinesiologie an der Mutter oder am Vater surrogat für das Kind zu arbeiten. (Das Kind braucht nicht anwesend zu sein, es reicht die Verbindung der Eltern) Dies wird gern angewendet wenn die Kinder noch klein sind und nicht für längere Zeit still halten wollen, die Sitzung jedoch etwas intensiver sein muss. Diese Art von Behandlung führe ich ausschließlich nach einem Kennenlernen des Kindes durch.


Mind TV für Kinder

Diese Methode ist für Kinder ab ca. 5 Jahren (manchmal auch früher) möglich.

Da Kinder oft nicht sagen können (oder wollen), was mit ihnen los ist, warum sie sich wütend, traurig oder ängstlich fühlen, entwickeln sie körperliche Symptome oder starke Reaktionen (Wutausbrüche, Ängste,..), da sie sich nicht anders ausdrücken können.

Mit mindTV können Kinder ihre Gefühle in ein Objekt verwandeln. Ihm eine Form, Struktur, Farbe oder Duft zu geben. Sie können sogar im Körper aufspüren, wo das negative Gefühl wahrgenommen wird. Dann gehen wir gemeinsam - wie Detektive - auf die Suche, wann dieses Gefühl entstanden ist, um diese ungewollte Emotion zu neutralisieren, aufzulösen und durch ein Positives Gefühl zu ersetzten.

Fernsehen im Kopf - die Kinder lieben es!